Rezepte

Auf dieser Seite zeigen wir euch verschiedene Rezepte zur Verwertung der Resten. Herzlichen Dank an alle, die zur Sammlung beigetragen haben.

 

Peperoni

Vorschlag 1: In längliche Stücke schneiden, anbraten bis die Stücke weich sind und dann in Aceto Balsamico einlegen und mit Salz&Pfeffer würzen.

Vorschlag 2: Unter diesem Link findet ihr diverse Rezepte für gefüllte Peperonis.

Cima di Rapa

Cima di Rapa sieht so aus:
12507294_533048006853716_6136359619559907746_n.jpg

Ossobuca
ossobuco.jpg

Kochbananen

Eine Idee für Kochbananen:

  • Mit dem Messer schälen
  • Im Öl anbraten bis goldbraun
  • mit Salz und Limetten- oder Zitronensaft würzen
  • Wer sie nicht so trocken mag: Kurz anbraten, im Salzwasser blanchie ren, und nochmals anbraten

Maismehl

Mais-Spätzle: Für ca. 4 Personen: 200gr Chnöpflimehl 100gr Maismehl 3 – 4 Eier Ca 1 ¼ l Wasser 1KL Salz

Honig Muffins mit Maismehl

Brot aus Maismehl:
12507393_534106950081155_943216224350994499_n.jpg

Geht auch süss mit 2 KL Zucker und Rosinen.

Brot

Apfel-Brot-Auflauf: Altes Brot und 4-5 Äpfel Würfeln (wichtig ohne Schale). Zusammen in eine Form durchmischen.
Der Guss: 1 Massbecher mit 3 Eier, 3 dl Milch, 1 Tüte Vanillezucker, 1 EL Zucker. Alles Mischen, darüber giessen und ab in die Form damit.
Im Backofen bei 200°C bis es oben goldbraun wird.
Am Schluss noch mit Zimt & Zucker bestäuben und dann servieren.

Ein "Älpler Brotauflauf" Rezept, welches uns via Facebook erreicht hat:
8dl Milch heiss machen, 400gr. Brot in Würfel schneiden und mit der Milch übergiessen, 15min ziehen lassen. 150gr. Speck und 100gr. Schinken anbraten. 150gr. Appenzeller Käse reiben. Die Hälfte des eingeweichten Brotes in eine gefettete, feuerfeste Form geben. Speck, Schinken und die Hälfte Käse darüber verteilen. Mit den übrigen Brotwürfeln bedecken und den restlichen Käse darüberstiegen. 3 Eier mit 2dl Halbrahm verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat Würzen. Danach über den Auflauf giesssen. Im vorgeheizten Ofen auf 220C für 40min backen.

Für die Verwendung von Brot: Artikel vom Beobachter

Für die Verwendung von Brot und Äpfeln wurde uns die Apfelrösti empfohlen.

Fotzelschnitte mit Apfelmus

Kräuterbrot: "Ich mag älteres Brot lieber als frisches! Wir machen gerne Kräuterbrot zur selbstgemachten Suppe: weiche Butter mit verschiedenen trockenen Kräutern nach Belieben (z.B. Majoran, Thymian) mischen und mit einer Prise Cayennepfeffer und gemahlenen Kreuzkümmel würzen und auf die Brotscheiben streichen - im Ofen knusprig werden lassen: mmmh!"
 

Weitere folgen laufend.