RestEssBar Winti Altstadt

Rund ein Drittel der Lebensmittel werden in der Schweiz weggeworfen, was rund 2 Millionen Tonnen Nahrungsmitteln entspricht. Der Verein RestEssBar hat sich zum Ziel gesetzt, dem Lebensmittelwegwurf mit konkreten Massnahmen entgegenzuwirken. Als erstes Projekt wird in der Altstadt Winterthur ein Kühlschrank aufgestellt. Darin werden Gemüse und Früchte von verschiedenen Lebensmittelläden und Restaurants aus Winterthur gesammelt, welche sonst in der Mülltonne gelandet wären.

In einer täglichen Tour, die vom Verein organisiert wird, werden diese Lebensmittel zum RestEssBar-Standort an der Obergasse 23 gebracht, wo sie öffentlich zugänglich sind. Alle dürfen/können sich bedienen. Das Ziel ist die möglichst vollständige Verwertung der produzierten Lebensmittel. Mit der RestEssBar wird zumindest ein Teil der Nahrungsmittel gerettet und gleichzeitig für Menschen mit eingeschränkten finanziellen Mitteln eine Möglichkeit der Gratisverpflegung geschaffen. Für den Unterhalt der RestEssBar ist der Verein zuständig.

Zugangscode

Alle dürfen aus dem Kühlschrank Essen rausnehmen. Um den Code für das Nummernschloss zu bekommen, löse das Quiz an den Kühlschränken oder klicke oben auf Code anfordern, um das Quiz per Mail zu bekommen. Bei Fragen könnt ihr euch gerne melden unter info@restessbar-winti-altstadt.ch.

Spenden

Wir leisten unsere Arbeit freiwillig und unbezahlt und versuchen, das benötigte Material umsonst zu bekommen. Wir versuchen also, möglichst, ohne Geld auszukommen. Für gewisse Dinge ist Geld aber leider unumgänglich, deshalb sind wir sehr dankbar um jede Spende!

Spendenkonto: IBAN-Nr. CH10 0839 0033 1103 1000 2

PartnerInnen

Wir haben eine Zusammenarbeit mit Aldi Suisse AG, mit dem Bioladen L'Ultimo Bacio, dem Restaurant tibits, dem Beck Riboli, Friho Getränke, dem Öpfelchasper, dem veganen Lebensmittelladen Tofulino und einem grossen Gemüsegarten. 
Code anfordern

Wir geben deine E-Mail selbstverständlich niemandem weiter.

Artikelaktionen